Politik

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Sina twittert: „Die bayerische Ministerin Müller will PRig manomama besuchen. Vor 5 Jahren habe ich deren Ministerium besucht. Und eine Abfuhr erhalten. Manomama ist kein Politspielplatz, sondern Arbeitsplatz für jene, die niemand interessiert. Hat das Sozialministerium BY jetzt schriftlich.“

Sina, du hast ja so recht. Trotzdem frage ich mich, ob es zunächst wirklich der eisigen Konfrontation bedarf, um etwas zu verändern, oder ob es doch effizientere Wege gibt.


Vermutlich 700 Tote bei Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Warum müssen immer erst Menschen sterben, bevor Politiker aktiv werden? Als Europabürgerin bin ich eine Nutznießerin von jahrhundertelanger Ausbeutung von Afrika und anderen Kolonialstaaten. Auch ich stehe in der Verantwortung. Im Nachhaltigkeitsnewsletter des Handelsblattes habe ich kürzlich von einem Unternehmen in Uganda gelesen, das die produzierte Baumwolle, anstatt nach Asien zur Veredelung zu exportieren, neuerdings selbst verarbeitet nach Bio-Standards unter dem CmiA-Siegel. Das werde ich weiter verfolgen.